Effektivität im Marketing messen, analysieren und Strategie entwickeln.

Ist das, was wir machen effektiv? Machen wir auch das Richtige? Erreichen wir die nötigen Marketingziele?
In der Auswertung finden Sie im Effektivitätsradar der Marketing Software PIA jene Bereiche, die für die Effizienzsteigerung den größten Effekt haben.
Das Richtige tun ist effektiv. – Es richtig tun ist effizient.

Ist Soll
1.1.1.14Unser Unternehmen ist Logistikführer:
1.1.1.16Unser Unternehmen ist Kostenführer:
1.1.1.18Unser Unternehmen ist Qualitätsführer:
1.2.7.3Wie wichtig ist die Erschließung neuer Zielgruppen?
1.2.7.5Wie wichtig ist Mitarbeitermotivation?
1.6.5Unsere Kunden identifizieren sich mit uns:
1.6.5.1Kunden werden aktiv in Unternehmensprozesse eingebunden:
1.7.3.1Wir differenzieren uns über die Produktqualität:
1.7.3.2Wir differenzieren uns über den Preis:
1.7.3.3Wir differenzieren uns über den Vertrieb / Verkauf:
1.7.3.4Wir differenzieren uns über die Kommunikation:
2.1.3.2Das einzigartige Verkaufsversprechen unseres Produktes bezieht sich auf sein Preis-Leistungs-Verhältnis.
2.1.8Unsere Produkte stehen für eine hohe Ergebnisqualität:
2.1.9Unsere Produkte stehen für eine hohe Erlebnisqualität:
2.1.10Unsere Produkte stehen für eine hohe Prozessqualität:
2.1.13Wie einfach ist es, den festgesetzten Preis ohne Rabatte durchzusetzen?
2.3.4Information über Produktvorteile
4.1.1Wir sind für alle da: EINER FÜR ALLE.
4.1.2Wir wählen unseren Markt nach klaren Kriterien aus.
4.1.3Für uns ist der Gesamtmarkt nicht relevant. Wir sind ein Nischenunternehmen.
4.2.1Wir wissen genau, mit welchen Kunden wir die größten Erträge erzielen.
4.2.3Die Mitarbeiter unseres Unternehmens sammeln gezielt Informationen über unseren Markt.
4.3.3Unsere Kunden verstehen das, was wir und unsere Produkte können.
4.3.5Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden und bieten dafür Problemlösungen.
4.3.7Für unsere Kunden zählen nur die Leistung und der Produktpreis.
4.4.5Wenn wir den Markt intensiv bearbeiten, dann steigt die Nachfrage nach unseren Produkten.
4.4.9Für uns ist es erfolgsentscheidend, was unsere Konkurrenten anbieten.
4.4.10Wir gelten am Markt als innovatives Unternehmen und sind vor allem durch unsere Produktneuheiten attraktiv.
4.4.11Die Produkte auf unserem Markt sind vergleichbar.
4.4.15Unseren Gesamtmarkt unterteilen wir in voneinander klar unterscheidbare Marktsegmente.
4.4.16In der Auswahl unserer Zielgruppen gehen wir strategisch vor.
4.4.17Unsere Stammkunden haben wir durch eine ABC-Analyse kategorisiert.
4.4.18Wir bewerten die Attraktivität unserer Kunden und priorisieren unser Zielgruppenmarketing.
4.4.19Wir kennen den Prozess der Kaufentscheidung bei unseren Kunden und argumentieren entsprechend.
4.4.21In unserem Unternehmen erfassen wir die Marketingkennzahlen und stellen eine angemessene Prozesskostenrechnung an.
5.1.5Zwischen den Vertriebsmitarbeitern in unserem Unternehmen besteht ein reger und positiver Austausch von relevanten Informationen.
5.1.7Zuverlässige Prognosen über die zukünftige Nachfrage auf definierten Märkten sind nicht möglich.
5.1.8Wenn es um unsere Produkte und Innovationen geht, dann erhalten wir vom Vertrieb dafür entscheidende Informationen.
5.2.1Unser Verkauf übernimmt wichtige Aufgaben in der Kommunikation mit unseren Zielgruppen.
5.2.2Der Verkauf hat die Aufgabe, den Dialog mit unseren bestehenden Kunden stets aufrecht zu erhalten.
5.2.4Wir verfügen über ein ERP-System, das auch den Vertrieb berücksichtigt.
5.2.8Wir systematisieren unser Portfolio, um den Kundennutzen zu erhöhen.
5.4.6Beim Vertrieb achten wir auf die gesamte Wertschöpfungskette unserer Kunden und gliedern uns ein.
5.4.7Unsere Verkäufer arbeiten bei der Entwicklung individueller Lösungen für Kunden auch direkt mit unseren Lieferanten zusammen.
8.3.1Arbeits- und Verantwortungsbereiche werden klar definiert bzw. abgegrenzt